+41 (078) 406 06 42

De Ru

Herzlich willkommen
zur deutschsprachigen Website!

  Jusletter abonnieren

Sie wollen eine Gesellschaft gründen?

Januar 2018

Sie wollen eine Gesellschaft gründen?

Wer sich dazu entschliesst eine Gesellschaft zu gründen, muss sich über viele Einzelheiten Gedanken machen. Die Idee für eine Produktion oder für Dienstleistungen ist bereits vorhanden, doch stellen sich nun die vielfältigen administrativen Fragen, welche die künftigen Gesellschafter letztlich zu beantworten haben.

Es besteht die Möglichkeit zwischen verschiedenen Gesellschaftsformen zu wählen, doch stellt sich die Frage, welche Gesellschaftsform am geeignetsten wäre, und natürlich worin die Unterschiede liegen. Die unterschiedlichen Formen bezwecken nach den Überlegungen des Schweizerischen Gesetzgebers mannigfache Ziele. Es wird zwischen den Bedürfnissen der Gesellschafter und den künftigen Gläubigern der Gesellschaft abgewogen, Freiheiten eingeräumt oder auch beschränkt, Aufsicht verpflichtend vorgeschrieben oder auch die Möglichkeit offeriert auf diese zu verzichten.

Das Schweizerische Obligationenrecht kennt Personen- und Handelsgesellschaften, angefangen beim Einzelunternehmen bis hin zur börsenkotierten Aktiengesellschaft. Die genannten Beispiele unterscheiden sich deutlich voneinander in der Kapitalgrundlage, der Frage nach der Haftung, der Aufsicht, der Besteuerung und weiterer Aspekte. Grundsätzlich ist immer darauf abzustellen, wer welchen Zweck mit welchen Mitteln verfolgen will und welche Risiken sie oder er auf sich nehmen möchte. Während das Einzelunternehmen sich dadurch auszeichnet, dass der Eigentümer mit allem haftet, was er auch privat besitzt, besteht bei der Aktiengesellschaft ein Gesellschaftsvermögen – das sogenannte Aktienkapital- welches ausschliesslich für die Schulden der Gesellschaft zu haften hat.

Wie in jeder Wahlmöglichkeit im Leben gibt es immer zwei Seiten einer Medaille, Vor- und Nachteile finden sich überall und dennoch gibt es die optimale gesellschaftsrechtliche Lösung für Ihre Geschäftstätigkeit, denn sind erst einmal die Bedürfnisse bekannt, wird schnell ersichtlich welche Gesellschaftsform sich für Sie anbietet. Steht die Haftungsfrage im Vordergrund und ist eine breite Kapitalbasis gewünscht, so wäre die Aktiengesellschaft die ideale Lösung; entspricht jedoch das Startkapital nicht CHF 100‘000.- so wäre auf die Gesellschaft mit beschränkter Haftung abzustellen, da diese bereits mit einem Stammkapital von CHF 20‘000.- gegründet werden kann.

Die Einfachheit und Geschwindigkeit einer Gründung von Gesellschaften kann ebenso stark auseinander gehen. Während die GmbH und auch die AG stets öffentlich beurkundet werden müssen und es dafür folglich einen öffentlichen Notar benötigt, ist die Gründung eines Einzelunternehmens oder einer Kollektivgesellschaft weniger von Formvorschriften durch das Obligationenrecht oder der Handelsregisterverordnung eingeschränkt. Das Einzelunternehmen zeichnet sich durch besondere Flexibilität aus, da es sofort gegründet werden kann und kein Grundkapital vorweisen muss, im Grunde genommen sind die Vermögen des Gründers und der Gesellschaft als eines zusammen gefasst.

Wie Sie sehen können, müssen vor dem Entschluss eine Gesellschaftsform zu wählen wohl überlegt werden welche Mittel Sie einbringen möchten, welches Ziel Sie verfolgen und welches Haftungssubstrat Sie ausweisen möchten.

Eine versierte Beratung dazu bietet sich im Zweifel an. Wenn gleich ein bekanntes Sprichwort postuliert, dass „guter Rat teuer sei“, so können wir dem widersprechen. Jost & Partners berät Sie gerne bei der Wahl und dem Aufbau Ihrer Gesellschaft. Manchmal genügt auch schon ein einfacher Ratschlag um erkennen zu können, dass der einfachere Weg tatsächlich der Richtige ist. Wir können Ihnen darüber hinaus auch bei der Verwaltung helfen, da wir mit verschiedenen Partnern im Bereich Buchhaltung und Treuhand zusammen arbeiten.

© Dieser Text ist nach  Art. 10 URG geschützt und darf weder zu privaten noch kommerziellen Zwecken ohne Genehmigung des Urhebers Jost & Partners swiss law firm GmbH verwendet werden. Jede Zuwiderhandlung wird verfolgt.